Selbstanalyse

Home/Allgemein/Selbstanalyse

Selbstanalyse

Jeder kennt es: mal zwickt es hier, mal da. An einem Tag kann man nur schlecht schlafen, an einem anderen Tag ist der Nacken verspannt. Man fragt sich woher das kommen kann. Meistens beschäftigt man sich nicht damit, manchmal geht man zum Arzt und er findet nichts oder noch schlimmer: Er findet etwas und man hätte es viel früher diagnostizieren können.

In diesem Artikel geht es um die Analyse seiner eigenen körperlichen Defizite/Schmerzen. Die Selbstanalyse ähnelt dem Therapeutischen Befund, der am Anfang jeder Behandlungsserie durchgeführt werden sollte und verschafft Klarheit über die momentane Schmerz-/Problemsituation.

Die Selbstanalyse sollte immer rein nach dem Bauchgefühl und direkt beantwortet werden, also ganz ohne Wertung und Vorgedanken. Man sollte sich einen Fragenkatalog bereit legen, den man Schritt für Schritt durchgeht und eventuell eine schematische Zeichnung machen (einzeichnen wo der Schmerz ist) um sich dessen bewusst zu werden.

Mögliche Fragestellungen sind:

  • Was habe ich überhaupt? Tut etwas weh, habe ich Bewegungseinschränkungen?
  • WO sind die Probleme/Schmerzen (in Schema einzeichnen hilft!)?
  • Ist das Problem exakt zu beschreiben oder eher diffus?
  • Habe ich Bewegungseinschränkungen (das entsprechende Gelenk in jeder Bewegungsrichtung bewusst bewegen und mit der anderen Seite vergleichen)?
  • Wann bemerkte ich die Probleme besonders (bestimmte Tages- oder Nachtzeit, besondere Bewegungen, Lagerungen, Verhalten im Alltag)?
  • Gibt es irgendwas, was zu einer Linderung bzw. Verbesserung führen könnte?
  • Habe ich in dem Zeitraum, um den Beginn der Problematik, irgendetwas an meinem Alltag geändert (z.B. beim Umzug geholfen, den Keller ausgeräumt, anders gearteter Job, kein Sport mehr)?

In den meisten Fällen kann man jetzt schon eine Vermutung anstellen woher das Problem kommt und eventuell auch schon reagieren.

Eine weitere Möglichkeit ist es über einen gewissen Zeitraum eine Art Tagebuch zu führen. Dadurch gewinnt man einen besseren Überblick, erkennt Muster und kann Maßnahmen zur Besserung vornehmen (z.B. durch Verhaltensänderung). Eine Selbstanalyse ersetzt jedoch häufig trotzdem nicht den Gang zum Fachpersonal (Arzt, Therapeut).

Solltest du also weiterhin Schmerzen haben, dann stehen wir dir in Stadtmitte und am Wittenbergplatz gerne zur Verfügung.

 

Deine Gesundheit nehmen wir persönlich!

Dein AproPhysio-Team!

By |November 27th, 2017|Categories: Allgemein|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.